Spielerinnen und Spieler des Orchesters


Leitung:
Jürgen Prause
Cilly-Aussem-Str. 5
Tel. (05977) 1727
  e-Mail

Valid xHTML 1.0 strict!  Valid CSS!

Wir machen Musik Rock und Pop auf dem Akkordeon

Bei Auflösung des Orchesters waren wir im Januar 2016 noch 16 Spielerinnen und Spieler aller Altersklassen. Viele davon waren seit Gründung 1986 dabei.

Zu den Akkordeons gesellten sich Schlagzeug, 2 Keyboards, Bassgitarre und verschiedene Percussions.

Zusammensetzung des Orchesters

Besetzung der Stimmen:

Melodiestimmen
1. Stimme, 2. Stimme, 3. Stimme

Keyboard
meist Solo oder Elektroniumstimme

Rhythmusgruppe
4. Stimme, Bass (Keyboard + Bassgitarre),
Schlagzeug + Percussions

linie

An rd. zwei Drittel unserer Mitglieder wurde 2001 für langjährige Orchester- und Verbandszugehörigkeit die silberne Ehrennadel und an den Orchesterleiter die silberne Dirigentennadel des Deutschen Harmonika-Verbandes (DHV) überreicht. Im März 2006 wurden 3 goldene Ehrennadeln und Urkunden des DHV überreicht:

– an den Dirigenten Jürgen Prause: für 20 Jahre Zugehörigkeit,
– an Mechthild Richelmann und Christa Rösner für 25 Jahre Zugehörigkeit.

Viele weitere Spielerinnen und Spieler des AOSH wurden 2006 für 10-, 15- und 20jährige Orchester- und Verbandszugehörigkeit geehrt.

Ein großer Teil unserer Spieler hat sich auf Lehrgängen des DHV musikalisch weitergebildet, was natürlich nicht nur ihnen selbst, sondern auch der Qualität des Gesamtorchesters zugute kommt. Der Orchesterleiter hat von 1990 bis 1994 die D- und C-Lehrgänge des DHV absolviert und mit bestandenem C3-Lehrgang die Ausbildung zum Dirigenten eines Akkordeonorchesters erfolgreich abgeschlossen.

Das sog. "schwache Geschlecht" ist bei uns in der Überzahl. Fast alle Spielerinnen haben Beruf, Haushalt und Familie mit Kleinkindern, deshalb ist ihr Engagement für das Orchester besonders erwähnenswert und nicht selbstverständlich.

Die meistgespielten Instrumente bei uns sind die Hohner Atlantic IV, ein beliebtes 120 Bass-Akkordeon mit langer Orchester-Tradition, sowie die Hohner Morino IV S, ein wertvolles Cassotto-Instrument mit schönem weichen Klang.

nach oben  Pfeil