Pressestimmen ...



 

Leitung:
Jürgen Prause
Cilly-Aussem-Str. 5
Tel. (05977) 1727
  e-Mail

Valid xHTML 1.0 strict!  Valid CSS!

Wir machen Musik Rock und Pop auf dem Akkordeon
Emskurier v. 01.05.2005 (Konzertkritik v. Siegfried Neumann)
Gelungenes Konzert im Kulturforum.  … muß Jürgen Prause bescheinigt werden: Er hat eine Instrumentaleinheit geformt, die durch meisterliches Können überzeugt und mit mancherlei unerwarteten Effekten zu überraschen weiß. Schmissig zum einen –  beispielsweise im "Krimi-Puzzle" –  dann wieder einfühlsam und aussagestark wie beim "Once upon a time" aus dem Filmklassiker "Spiel mir das Lied vom Tod": Die Damen und Herren dieser Formation waren wirklich Spitze.

Lingener Tagespost v. 10.04.2004 Presseartikel
Mitreißendes Konzert … Ein Festabend der Musik in Spelle … 
Zwei Stunden lang spielten die beiden Orchester furios auf, so dass die vielen Zuhörer jeden Alters bei so mitreißenden Rhythmen und schönen Melodien schon bald mitwippten, mit den Fingern schnippten und kaum auf den Plätzen zu halten waren … 
Die Zuhörer erlebten ein gelungenes Experiment, bei dem zwei sehr unterschiedliche Amateur-Orchester mit ihren Kontrastprogrammen in großartiger Spielfreude mit äußerst publikumsattraktiver Musik aufspielten … 

Lingener Tagespost v. 04.05.2002
– mit ansteckender Freude am Spiel wurden neue Freunde für die Musik gewonnen

Westf. Nachrichten / Ibbenbürener Volkszeitung v. 29.04.2002
"Freunde für immer" gewonnen – es war ein Genuss, den jungen Musikern zuzuhören … 

Lingener Tagespost Bielefeld v. 31.10.2001
Das AO Spelle–Hopsten bot mit "Any Dream will do" und dem besten der "Les Humphries" einen mitreißenden Programmauftakt. Bei vollem Gesamtklang, unterstrichen durch rhythmische, spritzige Impulse eines hervorragenden Schlagzeugs, schlüpfte der Dirigent in die Rolle eines Bandleaders…

Lingener Tagespost v. 25.04.2000
Vielseitiges Akkordeon … Anspruchsvoller Konzertabend

Westf. Nachrichten v. 28.04.1998
…jenseits allen musikalischen Einheitsbreis…

Ibbenbürener Volkszeitung v. 08.04.1998
Akkordeonmusik von Klassik bis Pop begeisterte…

Lingener Tagespost v. 08.04.1998
Folksongs und Popmusik – vielfältige und wechselnde Rhythmik ließ ein Licht auf die ganze Vielfalt der Akkordeonliteratur werfen…

Lingener Tagespost v. 25.05.1996
Vielseitigkeit und Klangfülle – Das Konzert war ein Spiegelbild der Vielseitigkeit und der lebendigen Klangfülle, die dieses Orchester prägen…

Lingener Tagespost v. 27.11.1993
Musik floß aus den Händen. Es war eine reine Freude, dem Akkordeonorchester Spelle–Venhaus bei seinem Herbst-konzert zuzuhören und auch zuzusehen. Tempo und Dynamik stimmten – von Titel zu Titel eroberten sich die Spieler das Publikum mehr, so gut spielten sie  … der Abend war eine gelungene Darstellung des Akkordeonorchesters.

Lingener Tagespost v. 21.5.1991
Viele dynamische Feinheiten – AO Spelle–Venhaus auf hohem Niveau – ein ausgezeichnet vorbereitetes Orchester sorgte für einen unterhaltsamen Abend  … der Klang ist differenziert, vermeidet eine alles verwischende Lautstärke, der Dirigent richtet sein Augenmerk ständig auf dynamische Feinheiten und schafft zusammen mit seinen Spielern einen hörenswerten Klang…

Lingener Tagespost v. Nov. 1989
Flotte und spaßige Musik – Geschlossenheit des Klanges, sicheres rhythmisches Gefüge und problemloses Zusammenspiel scheinen selbstverständlich zu sein; die Instrumentalisten strahlen Sicherheit aus, jeder kann seinen Part – Die Musiker konnten zeigen, dass sie bestens präpariert waren und auch musikalisch allerlei zu sagen hatten…

Lingener Tagespost v. 15.5.1988
Eine Bereicherung der heimischen Musikszene – Eine vollauf gelungene Premiere, die auf Begeisterung und vorbehaltlose Zustimmung des Publikums stieß…
nach oben  Pfeil